Mixed Reality Labor

Ein mittels mobiler Trennwand abgegrenzter Bereich des Raum 1.14 dient als Experimentierfeld für AR- und VR-devices (HTC Vive, Asus 101, Kinect und Hololens). Markierungen am Boden zeigen die Grenzen von zwei virtuellen Räumen, die von zwei entsprechend ausgelegten Systemen simuliert werden können.

Wichtige Sicherheitsregel:

Wer eine VR-Brille trägt und tief abtaucht in die Virtualität, der vergisst die reale Umgebung. So kommt es immer wieder zu Kollisionen mit dem Mobiliar/Wänden. Daher muss beim Arbeiten mit den Brillen IMMER eine zweite Person anwesend sein, die selbst keine Brille trägt und darauf achtet, dass sich niemand verletzt.

Ansprechperson