Moonscape Stool

Semesterprojekt (B.A.)
Rotation
betreut durch:

Der Moonscape Stool entstand während eines Projektkurses zum Thema Rotationsguss oder Rotational Moulding. Von der Raumfahrt inspiriert, erinnert die amorphe Form des Kissens an die Krateroberfläche eines Asteroiden und das Metallgestell an die filigranen Stützen einer Mondlandefähre. Jedes Sitzkissen aus Polyurethan-Schaum hat eine individuelle Oberflächenstruktur, die im Rotationsverfahren entsteht. Die Gussform wird mit heißem Wachs gefüllt, der nach Erkalten Spuren auf der Innenseite der Form hinterlässt. Anschließend wird die Form mit Polyurethan-Schaum gefüllt. Die Kissen erscheinen auf den ersten Blick hart, erweisen sich jedoch durch den weichen Schaum als bequemer Sitz. Da sie manuell in das Stahlgestell gepresst werden, lassen sie sich austauschen und somit in der Farbe variieren. Im Gegensatz zum grauen Asteroiden-Kissen erwecken die farbigen Kissen den Eindruck von Kaugummi oder Käse. Als Gruppe scheinen die Moonscape Stools lebendig wie fremde Wesen aus dem All. 

 

Fotos: Lukas Lüttgen

MG
DSC
DSC
DSC

making of

DSC  e
DSC
COVER
DSC