E.T.

Der Tisch ET (extendable trestle) besteht aus zwei Tischplatten, die lose auf zwei aus Eschenholz gefertigten, ausziehbaren Böcken liegen. Der Grundgedanke ist, dass immer weniger Menschen ihre Mahlzeiten im klassischen Sinne an einem Esstisch zu sich nehmen. Gerade bei kinderlosen Paaren, Singles oder Studierenden kommt es häufig vor, dass im Alltag entweder auswärts oder zu Hause vor dem Fernseher/PC, sowie am Schreibtisch gespeist wird. Dennoch besteht das Bedürfnis, Gäste in den eigenen vier Wänden begrüßen zu können, was den Verzicht auf einen großen Tisch undenkbar macht. Ein solcher Tisch nimmt jedoch viel Raum ein.

Zur optimalen Raumnutzung lässt sich ET in zwei verschiedenen Formaten verwenden. Sind die Tischböcke zusammengeschoben, misst der Tisch 2,40×0,45m und bietet (beispielsweise an der Wand stehend) genügend Platz zum Essen  oder Arbeiten. Bei Bedarf, wie z.B. der Besuch von Verwandten oder Freunden, kann er in die Mitte des Raumes gerückt und auf sein volles Maß umgebaut werden. Um das größere Format von 2,40×0,90m zu erhalten, müssen die beiden Böcke lediglich seitlich ausgezogen werden und im Anschluss muss die obere der beiden Platten neben die untere Platte geschoben werden. So bietet ET Platz für acht bis zehn Personen.

Fotos: Dominic Brückner

Brückner Dominic eT  Ausschnitt
Brückner Dominic eT  Ausschnitt
Brueckner Dominic eT  Auschnitt