Symposium “ÖPNV Mobilität für Jung und Alt”

Wann?

27. März 2019, 15 – 20 Uhr

Was?

Gemeinsam mit der Folkwang Universität der Künste hat das Fraunhofer-Institut UMSICHT in Oberhausen im Rahmen des Projektes +SeniorDesignLab ein Semesterprojekt im Bachelorstudiengang Industrial Design durchgeführt, bei dem im Wintersemester 2018/19 Gestaltungskonzepte für Produkte und Dienstleistungen im öffentlichen Personenverkehr entstanden sind.

 

Während des Symposiums werden die Arbeiten von den Studierenden präsentiert und diskutiert. Begleitet werden die Präsentationen mit Vorträgen zu den psychologischen Hintergründen und Ansprüchen junger und älterer Fahrgäste und zu Praxisbeispielen fahrgastorientierter Gestaltung des öffentlichen Personennah- und -fernverkehrs. Teilnehmer an der Wahl des Publikumspreises für die beste studentische Arbeit erhalten die Chance, für das Publikumsgeschenk, einen digitalen Schrittzähler, gesponsert vom +SDL-Projektpartner Sanitätshaus Kraft, ausgelost zu werden.

Für wen?

Herzlich zum Symposium eingeladen sind alle, die sich von den Herausforderungen der täglichen Mobilität betroffen fühlen, Interesse daran haben, wie Erlebnisse und Produkte des Personennah- und -fernverkehrs gestaltet werden oder selbst im Bereich ÖPNV gestalten oder sich an der Gestaltung beteiligen wollen. 

Anmeldung

Bis zum 25. März 2019 über Katharina Weßling (Fraunhofer UMSICHT) anmelden per Telefon: 0208 8598 1122 oder per E-Mail: katharina.wessling@umsicht.fraunhofer.de.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für unsere Vorbereitungen und um Sie kurzfristig über Änderungen zu informieren, bitten wir Sie jedoch, sich mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer anzumelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nach der Veranstaltung gelöscht.

Programm
 

14:30 Uhr

Empfang mit Kaffee und Kuchen, Ausstellungseröffnung

15:00 Uhr

Begrüßung
Sebastian Messerschmidt (Moderator des Symposiums),
Prof. Marion Digel (Dekanin Fachbereich Gestaltung, Folkwang Universität der Künste),
Prof. Anke Bernotat (Leiterin des Semesterprojektes),
Vorstellung des Projektes +SeniorDesignLab
Sabrina Schreiner (Leitung des Projektes +SDL, Fraunhofer UMSICHT)

15:15 Uhr

Zu jung oder zu alt für den ÖPNV? Eine psychologische Perspektive
Prof. Dr. Stefan Diestel (Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Bergische Universität Wuppertal)

15:40 Uhr

Gestaltung visueller Kommunikation im öffentlichen Raum
Jan Jacob Borstlap (Creative Director Bernotat&Co)

16:00 Uhr

Praxisbeispiele aus dem kundenorientierten ÖPNV in Essen
Ute Jansen (Diplom-Ingenieurin in der Stabsabteilung Mobilitätsmanagement/Mobilitätsforschung, Ruhrbahn GmbH)

16:25 Uhr

Pause mit Getränken

16:35 Uhr

C30 Metro for Stockholm. Customizing & Excellence
Michael Sohn (Head of CoE Industrial Design, Fellow Expert Bombardier Transportation)

17:05 Uhr

Kundenzentrierte Produktentwicklung bei der Deutschen Bahn
Julian Fordon (Senior Product Designer d.lab Innovationslabor, Deutsche Bahn)

17:35 Uhr

Expertenfragerunde
Die Referenten stehen Rede und Antwort für Publikumsfragen

17:55 Uhr

Pause mit Getränken

18:05 Uhr

Präsentationen der studentischen Arbeiten

19:05 Uhr

Fragerunde mit anonymer Abstimmung über die beste studentische Arbeit

19:25 Uhr

Pause mit Abendsnacks und Getränken

20:00 Uhr

Vergabe des Publikumspreises an die studentische Gewinner-Arbeit und Verlosung des Publikumsgeschenkes

Details: